Merci vielmals!

In der Wahl zum Schulpräsidium Uto hat keiner der drei Kandidatinnen und Kandidaten das absolute Mehr erreicht.

Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wählern ganz herzlich für das Vertrauen und freue mich sehr über die 3’176 Stimmen und Platz Zwei!

Ich anerkenne den fairen Wahlkampf mit den beiden MitbewerberInnen Jacqueline Peter (SP) und Clemens Pachlatko (Grüne). Ein ganz spezieller Dank geht auch an die FDP Stadt Zürich und die CVP Stadt Zürich sowie an die Sektion Zürich und Schaffhausen des Verbandes AvenirSocial für die wertvolle Unterstützung während des Wahlkampfs. Ich werde mit dem Wahlkampfteam das Resultat in den nächsten Tagen vertieft analysieren und über die weiteren Schritte hinsichtlich des 2. Wahlgangs entscheiden, der aller Voraussicht nach im Juni 2021 stattfinden wird.

 

Schulkreis Letzi

Ich bedaure sehr, dass der von mir und der GLP unterstütze Kandidat für das Präsidium im Schulkreis Letzi, Lukas Walther von der FDP, die Wahl nicht geschafft hat – damit wurde eine wichtige Chance verpasst, eine breitere parteipolitische Verteilung der sieben Schulpräsidien in der Stadt Zürich zu erreichen.